Slide LeftSlide Right

digipen


Datenerfassung mit Stift und Papier

digipen_Logo_transparent

Einfach, schnell und sicher…

Nahtlose Integration von Papierformularen in digitale Unternehmens­prozesse

digipen_Schreiben

Schreiben

Die Formulare werden einfach mit einem digitalen Stift ausgefüllt, während die integrierte Kamera die Eingaben scannt.

digipen_Senden

Senden

Die aufgenommenen Daten werden mit einem Mobilfunkgerät versendet oder mit der mitgelieferten Dockingstation übertragen.

digipen_Bearbeiten

Bearbeiten

Unmittelbar danach können die Daten bearbeitet und in Ihre Unternehmens­prozesse übernommen werden.

Digital von Anfang an

Die digipen Technologie führt das Schreiben auf Papier in das digitale Zeitalter. Mit der digipen Technologie ist es möglich, im Unternehmen enorme Kosten­einsparungen, Prozess­beschleuni­gungen und Effizienz­steigerungen zu erreichen. Der digitale Stift – von den meisten Benutzern „digipen“ genannt – sieht aus wie ein normaler Kugelschreiber und fasst sich auch so an. In seinem Inneren verbirgt sich jedoch hoch­modernste Technik. Das angenehme Gewicht und die optimale Haptik des Stiftes werden durch die geschickte Positionierung von Batterie, Speicher und Transceiver innerhalb des Gehäuses erreicht. Dies ermöglicht auch längeres Schreiben ohne Ermüdungs­erschei­nungen.
 
In bekannter Weise können hierbei mit dem Stift handschriftlich Informationen auf speziell gerastertem normalem Papier aufgenommen werden. Diese werden durch unser spezielles Daten­über­tragungs­verfahren direkt an den Server versandt und stehen damit unmittelbar zur Weiter­verarbeitung im jeweiligen System zur Verfügung.

Stift­technologie

anoto_lp2_quer

Der Stift arbeitet mit der patentierten Technologie von Anoto aus Schweden, die sich weltweit bewährt hat.

Funktionsweise

  • Das Dokument oder Formular wird auf einem Papier mit speziellem Hintergrundmuster ausgedruckt
  • Der Stift erfasst mit einer eingebauten Infrarotkamera und einem Drucksensor über das Muster das Geschriebene und speichert es zusammen mit der Zeit.
  • Der Stift arbeitet mit einer handelsüblichen Mine
  • Die aufgezeichneten Daten werden bis zur Übertragung im Stiftspeicher abgelegt
  • Die Übertragung der Daten erfolgt per Bluetooth oder USB Dockingstation
digipen_technik

Spezifikation

  • Speicherkapazität:
    4 Mbytes (ca. 100 Seiten in A4)
  • Akkulaufzeit im Schreibbetrieb
    Bis zu 8 Stunden
  • Akkulaufzeit im Ruhezustand
    Bis zu 1,5 Monaten
  • Ladezeit
    ca. 2.5 Stunden

Wir sind Anoto Goldpartner!

anoto_goldpartner_logo

digipen auf einen Blick

Sofortige Datenverfügbarkeit

Die geschriebenen Daten sind unmittelbar im Unternehmen verfügbar

Verkürzte Prozesslaufzeiten

Manuelles Abtippen wegen intelligenter Handschrifterkennung überflüssig

Handschrifterkennung

Inhaltsangepasste Formularfelder mit kundenspezifische Lexika

Hohe Mobilität

Durch den Speicher im Stift können Daten überall erfasst und später per USB-Dockingstation oder Mobiltelefon weitergeleitet werden

Mehr Sicherheit

Verschlüsselung und Integration reduzieren Fehler- und Verlustrisiken

Flexibilität der Lösung

Flexible Architektur ermöglicht eine schrittweise Integration in den Betrieb

Papiereinsparung

Verzicht auf Durchschläge schont die Umwelt und spart Kosten

Für alle Mobilgeräte

Kompatibel mit Mobilgeräten mit folgenden Betriebssystemen: Android, iOS, BlackBerry

digipen ist OPDV zertifiziert

ventuno-stempel-2015

Nicht nur für Sparkassen interessant: Wir haben uns den hohen Qualitätsanforderungen des Fachausschusses der OPDV (Ordnungsmäßigkeit und Prüfung der Datenverarbeitung) gestellt. Kreditinstitute verarbeiten sensible Daten von Kunden, die hohe Ansprüche an Sicherheit und Nachvollziehbarkeit haben. Mit der OPDV-Zertifizierung möchten wir zeigen, dass wir großen Wert auf diese Anforderungen legen.
 
Vor dem Hintergrund zunehmender Anforderungen an Compliance und Datenschutz wurde uns bescheinigt, dass unsere digipen Lösung den hohen Qualitätsanforderungen und Standards des Fachausschusses OPDV entspricht.

Verschlankung der Prozesse

Der Einsatz des digitalen Stiftes bietet nicht erst in der Nachbereitung, sondern bereits während des Gesprächs Optimierungspotenziale.

Beispiel 1: Unterschrift

Ohne digipen

 

 
 

Mit digipen

 

Beispiel 2: Kundenanalyse

 

Ohne digipen

 

 
 

Mit digipen

 

digipen Varianten

digipen liefert die kosten- und zeitsparende Lösung in drei verschiedenen Varianten. Damit können handschriftliche Aufzeichnungen in großen und kleinen Unternehmen in bereits existierenden EDV-/IT-Infrastrukturen übernommen werden.

digipen_notes_button
 

Die bei uns gehostete „Out of the box“-Lösung

Mehr…

digipen_plus_button
 

Die Hosting-Lösung für Ihre individuellen Anforderungen

Mehr…

digipen_premium_button
 

Die Server-In-House Variante mit individuellen Prozessen

Mehr…

digipen Module

Die Erweiterungen digipen Designer und digiprint ermöglichen selbstständiges Arbeiten mit der digipen Funktionalität.

digipen Designer

 

digipen Designer

digipen Formulare selber konfigurieren

Der Designer ist eine Software, mit der Formulare erstellt und mit Funktionen versehen werden, die speziell für den digipen konzipiert sind, wie beispielsweise die Handschrifterkennung

Mehr…

digipen_premium_button

 

digiprint

digipen Formulare selber drucken

Das Selberdrucken empfielt sich vor allem, wenn Sie häufig neue Formulare haben und/oder bei individuellen „Eindrucken“ wie Kundennummern oder Adressen aus Ihrer Applikation.

Mehr…

digiform


Die Zukunft des digitalen Formulars

digiform_Logo_transparent

Die Zukunft des digitalen Formulars

digiform_900x600

Tablet Lösung

Viele Geschäftsprozesse werden mit Hilfe von Formularen organisiert und archiviert. Kundenprofile werden erstellt und bearbeitet oder auch Evaluationen, Ereignisse und Abläufe dokumentiert. Häufig erfolgt die Daten­erfassung noch klassisch in Papierform. Für die digitale Archivierung müssen die Informationen im Anschluss meist abgetippt werden und geleistete Unterschriften können nur gescannt und als Bilddatei hinterlegt werden. Das kostet Zeit und Geld und kann unter Umständen sogar Vertrags­abschlüsse behindern.
 
digipen technologies ermöglicht nun mit der Lösung digiform das digitale Erfassen und Speichern von Daten mit einer fortgeschrittenen elekronischen Signatur zu versiegeln.

digiform auf einen Blick

Kosten und Zeitersparnis

durch verkürzte Laufzeiten

Effektivere Workflows

durch optimierte Prozesse

Intuitive Anwendung

geringer Schulungsaufwand

Return of Investment

bereits kurz nach der Einführungsphase

Optionale Integration von digisign

zur Erfassung einer fortgeschrittenen elektronischen Signatur

So funktioniert digiform

Wie kommt es zur Zeitersparnis?

Mittels digitalisierter Formulare können Ihre Mitarbeiter Kundendaten direkt mit mobilen Geräten wie Tablet-PCs aufnehmen. Via Mobilfunk werden die Daten zu unserem digipen Server oder Ihrem Rechenzentrum weitergeleitet und stehen unverzüglich zur weiteren Verarbeitung durch Ihre Prozesse zur Verfügung.
 

Wie werden Formulare ausgefüllt?

Ihre Mitarbeiter rufen die auf dem Tablet installierte App auf und loggen sich mit ihren persönlichen Zugangsdaten ein. Danach wird das gewünschte Formular ausgewählt und aufgerufen. Die Formulare erscheinen im Vollbildmodus und garantieren optimale Benutzer­freundlichkeit in der Anwendung. Auszufüllende Felder können bequem mit dem Finger aktiviert und mit Hilfe der unmittelbar erscheinenden Tastatur bearbeitet werden. Felder mit gleichem Inhalt können automatisch gefüllt werden. Es stehen Eingabehilfen wie Kalender oder Autocompletion zur Verfügung. Es können Datenbanken integriert werden. So kann bei bekannten Kunden die komplette Adresse über die Eingabe der Kunden­nummer ausgefüllt werden, oder z.B. Artikeldaten anhand der Artikelnummer oder des Namens automatisch ergänzt werden. Die Angaben bestätigt der Kunde bei Verträgen oder Protokollen direkt auf dem Tablet-Bildschirm mit seiner persönlichen Unterschrift. Dies kann wahlweise mit dem Finger, einem Touchpen oder Stylus geschehen. Anschließend wird das Dokument via Mobilfunk übertragen und steht sofort zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung.

Wie kommt das Formular aufs Tablet?

Wir digitalisieren Ihre Formulare in fünf Schritten und platzieren diese auf den entsprechenden Tablets.
 
Schritt 1:
Wir laden die Formulare in unsere digipen Designer Software ein und bereiten sie digital optimiert auf.
 
Schritt 2:
Wir konfigurieren die Eingabefelder entsprechend Ihren Bedürfnissen.
 
Schritt 3:
Wir besprechen mit Ihnen die Validierung der Eingabefelder. Datums- und Adress­felder werden standardmäßig unterstützt. Auf Wunsch nehmen wir die volle Integration von digisign, unserer preisgekrönten und fälschungs­sicheren Lösung für digitale, biometrische Unterschriften vor.
 
Schritt 4:
Wir übernehmen die Konfiguration der Mitarbeiter-Accounts unter Berück­sichtigung der jeweiligen Berechtigungs­stufen zur Formular­nutzung und übermitteln Ihnen die dazugehörigen Login-Daten.
 
Schritt 5:
Sie erhalten Ihre Formulare als vollständig digitalisierte App mit individuellen Skins auf den Tablets.

digisign


Rechts­sichere Unterschriften­lösung

digisign_Logo_transparent

Die rechts­sichere, digitale Unter­schriften­lösung

digisign_900x600

Die moderne Datenerfassung erfolgt in vielen Bereichen digitalisiert. Allerdings werden Dokumente jeglicher Form erst mit einer Unterschrift rechtswirksam, die eindeutig dem Unterzeichner zugeordnet werden kann. Dies geschieht meist noch in Papierform und kostet dem Unternehmen Zeit und Geld. Außerdem sind persönliche Signaturen häufiges Ziel von Betrugs- und Fälschungsversuchen.
 
Mit digisign, prämiert mit dem CeBIT Innovation Award 2015, präsentiert digipen technologies eine Lösung, die eine rechtskräftige, forensisch sichere und sofort digitalisierte Erfassung und Identifizierung von Unterschrift und Person ermöglicht. digisign ist eine Erweiterung von digipen und digiform.

digisign auf einen Blick

Die Signatur ist dem Unterzeichner eindeutig zugeordnet

Größtmögliche Sicherheit für Vertragspartner und Kunden

Hohe Benutzerakzeptanz durch höchste Sympathie- und Vertrauenswerte

Integrierbarkeit in beliebige papiergebundene und papierlose (Tablet) Prozesse

Anbindung an alle elektronischen Archive möglich

Einsparpotentiale durch Wegfall von Kopien oder Scans bei jeder Unterzeichnung

Im Rechtsstreit können forensische Sachverständige Fälschungsversuche aufdecken

Verschlüsselte Speicherung der Unterschrift. Meta-Daten und Originalunterschriften können bei einem späteren Rechtsfall nur von einer autorisierten Person ausgelesen werden

So funktioniert digisign

 

Sicherheit durch Unterschrift

Neben der Rechtssicherheit ist auch die Festigung der Kundenbeziehung mittels einer händischen Signatur auf Papier kulturell und gesellschaftlich etabliert. Sie gilt als eindeutiger Beweis der aktiven Willenserklärung und steht in der Akzeptanz mit großem Abstand vor allen anderen biometrischen Erkennungs­verfahren, wie zum Beispiel der Identifizierung durch Fingerabdrücke, Gesichts- oder Spracherkennung. Sie gibt den Vertragspartnern folglich vertragliche wie emotionale Sicherheit.

 

Wie funktioniert digisign in der Praxis?

Der Kunde identifiziert sich mit seinem Personalausweis und die relevanten Daten werden aufgenommen. Anschließend unterschreibt der Kunde mit einem Digitalstift auf dem entsprechenden, mit einem Raster versehenen, Dokument. Hierbei wird nicht nur seine Unterschrift „gescannt“; zusätzlich werden wichtige biometrische Eigenschaften (Meta-Daten) der Signatur wie Druck, Position sowie Geschwindigkeit aufgenommen und abgelegt.

Wie funktioniert die Archivierung?

In der Dokumentarchivierung der digipen technologies wird aus der persönlichen Unterschrift eine „Fortgeschrittene elektronische Signatur“ nach EG-Richt­linien erzeugt. Nach der Unter­zeichnung wird ein archivierbares Dokument im PDF/A Format generiert. Die biometrischen Merkmale des Schriftzugs werden für eventuelle spätere Rechtsfälle verschlüsselt in den Meta-Daten hinterlegt und versiegelt. Die Fortgeschrittene elektronische Signatur weist mehr zusätzliche Sicherheitskriterien auf, als eine herkömmliche „elektronische Signatur“. Mit diesem Datensatz kann nachgewiesen werden, dass das Dokument nicht nachträglich verändert wurde – unabhängig davon, wie es in der Zwischenzeit gespeichert wurde.


 

digisign Gutachten: Unterschrift ist rechtsicher

Das Kurzgutachten der Kanzlei KWAG – Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht, Bremen – kommt nach eingehender juristischer Prüfung zu dem Ergebnis, dass aus rechtlicher Sicht keine Bedenken gegen den Einsatz der digipen Technologie im Zusammenhang mit dem Abschluss von Darlehens- und Kreditverträgen zwischen Konsumenten und Unternehmen bestehen.
 
Gutachten lesen

digisign ist auch für Tablets verfügbar

 

für die Fälle, bei denen keine Papierform gesetzlich vorgeschrieben ist

Statement

… Das verschlüsselte Hinterlegen dieser Informationen in einem elektronischen Dokument, wie es in der vorgeschlagenen Lösung vorgestellt wird, kann somit von unschätzbarem Wert bei einer forensischen Untersuchung der Authentizität der Unterschrift darstellen. … die Kluft zwischen der traditionellen Welt des Papiers mit persönlicher Unterschrift und der elektronischen Welt mit digitaler Signatur in sehr überzeugender Form zu überbrücken, indem Dokumente auf herkömmliche Art mit einem Stift unterschrieben und archiviert werden, gleichzeitig aber auch in elektronischer Form inklusive Unterschrift und digitaler Signatur erfasst und gespeichert werden und damit für eine mögliche weitere Bearbeitung per Computer direkt zur Verfügung stehen. …

Prof. Em. Dr. Horst Bunke

Über uns


Philosophie

Über uns

Was wir tun

Die digipen technologies GmbH, eine Tochter der European IT Consultancy EITCO GmbH, entwickelt Software­lösungen, die in Kooperation mit der schwedischen Anoto Group AB, dem Hersteller digitaler Stifttechnologie, handschriftliche Daten direkt digitalisieren und zur Verarbeitung an unterschiedliche stationäre und mobile Systeme übermitteln. Ebenfalls beweisen wir von der digipen technologies in zahlreichen Projekten Expertise und Innovationsgeist in der Entwicklung mobiler Anwendungen.
 
Die von uns entwickelte Stift-basierte Software ermöglicht einen nahtlosen Übergang zwischen papierbasierter Datenerfassung und IT-Infrastruktur. Dies birgt für die Anwender das Potenzial enormer Kosten­einsparungen, Prozess­beschleunigung und Effizienz­steigerung. Die seit 2002 bestehende enge Partnerschaft mit Anoto und den daraus resultierenden Erfahrungen mit der Pen-Technologie ermöglichen uns, die Integration der Softwarelösungen digipen und digisign in bestehende Prozesse und Systeme kontinuierlich zu verbessern, uns auf zukünftige Anforderungen vor­zu­bereiten und unseren Vorsprung weiter auszubauen. So sind wir 2015 für digisign mit dem CeBIT Innovation Award aus­gezeichnet worden. Diese einzig­artige Lösung erzeugt eine fortgeschrittene elektronische Signatur und nutzt biometrische Informationen der Unter­schrift für eine automatische Verifikation.

Was uns ausmacht

Mitten im maritimen Flair der Überseestadt befindet sich der Hauptsitz der digipen technologies GmbH. Der neu gewachsene Stadtteil im alten Über­see­hafen Bremens vereinigt tradi­tionelle hanseatische Handels­prinzipien mit den Ansprüchen einer modernen dienst­leistung­sorientierten Wirtschaft. Genau an diesem Schnittpunkt ist auch unsere Unternehmen­sphilosophie angesiedelt.
 
Mit zukunftsorientierten Software­lösungen im Bereich der Business-Applikationen schaffen wir für unsere Kunden immer wieder neue Potenziale in den jeweiligen Wirtschafts­zweigen. Wir begegnen unseren Kunden dabei stets auf Augenhöhe und entwickeln individuelle Wege, um gemeinsam den besten Kurs in eine erfolgreiche Zukunft einzuschlagen. Dabei reagieren wir nicht einfach nur auf bereits laufende Trends und setzen die aktuellen Standards um, sondern richten den Blick proaktiv in die Zukunft, um schon heute den Anforderungen von morgen gerecht zu werden.

Kernkompetenzen

Innovative IT- und SOA-Konzepte

Mobile Technologien

Softwareentwicklung

Projektmanagement

Datenerfassung und -verarbeitung

Unternehmens­integration von IT-Systemen

Integration und Konfiguration von Internet- und Intranet-Portalen

Technologie­partner

  • Veröffentlicht: 21.08.2016
  • Veröffentlicht: 20.08.2016

  • Veröffentlicht: 16.08.2016

  • Veröffentlicht: 14.08.2016

  • Veröffentlicht: 13.08.2016

  • Veröffentlicht: 09.08.2016

  • Veröffentlicht: 07.08.2016

Kooperations­partner

  • Veröffentlicht: 21.08.2016

  • Veröffentlicht: 19.08.2016

  • Veröffentlicht: 18.08.2016

  • Veröffentlicht: 15.08.2016

  • Veröffentlicht: 12.08.2016

  • Veröffentlicht: 11.08.2016

  • Veröffentlicht: 10.08.2016

  • Veröffentlicht: 08.08.2016

  • Veröffentlicht: 06.08.2016

  • Veröffentlicht: 05.08.2016

  • Veröffentlicht: 05.08.2016

  • Veröffentlicht: 04.08.2016

  • Veröffentlicht: 03.08.2016

  • Veröffentlicht: 02.08.2016

  • Veröffentlicht: 01.08.2016

  • Veröffentlicht: 16.03.2016

Referenzen


Unsere Kunden

Referenzen

Beitrag des SWR: digipen Einsatz in der Kreissparkasse Kaiserslautern

Statements

Auszug unserer Kundenliste

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016
  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

  • Veröffentlicht: 06.12.2016

Aktuelles


Rund um unsere Aktivitäten

Aktuelles

Was uns bewegt – und was wir bewegen

Hier finden Sie aktuelle Mitteilungen zur digipen technologies GmbH – kurz und bündig auf den Punkt gebracht. Haben Sie Fragen zu unserem Unternehmen oder benötigen Sie Bilder oder andere Informationen? Dann wenden Sie sich bitte an uns – wir stellen Ihnen gern die von Ihnen gewünschten Informationen zur Verfügung.

News

EITCO holt digipen an Bord

„Alle Leistungen aus einer Hand“
Die European IT Consultancy EITCO GmbH mit Sitz in Berlin und Bonn hat die digipen technologies GmbH aus Bremen als 100%iges Tochterunternehmen übernommen.
Die EITCO-Geschäftsführer Siegfried Klein und Harald Picard erklären gemeinsam mit Volker Schilling, Geschäftsführer der digipen technologies, die Hintergründe und Vorteile des Zusammenschlusses. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unserem Newsletter April 2017:

9. Montage Tagung: 5.- 6.4.2017, Congresshalle Saarbrücken

Die besten Weiter­ent­wick­lungen von Montage­systemen werden von Experten aus Forschung und Praxis erörtert. Neben anderen aktuellen Trends der Montage- und Auto­ma­tisierungs­technik sowie Themen aus Industrie 4.0, Anwendungen der Mensch-Roboter-Kooperation, der Digi­talisierung von Produktions­prozessen und Industrial Security wird auch die digipen Technologie vorgestellt.
Veranstalter: ZEMA. Weitere Informationen finden Sie unter: http://montagetagung.info/

In 10 Schritten Digital:
Von der Theorie in die Praxis

12. Januar 2017, 08:30 bis 14:30 Uhr, Handelskammer Bremen, Haus Schütting, Am Markt 13, 28195 Bremen
 
Auch die digipen wird ihre Lösungen während der Veranstaltung vorstellen. Kommen Sie an unseren Stand in den Gesellschatfsräumen der Handelskammer Bremen.
 
Lesen Sie hier das komplette Programm der Veranstaltung:

2016_10_volkerschilling_wk

digipen im Weser Kurier

Im Weser Kurier vom 24.10.16 ist ein schöner Artikel über digipen technologies GmbH und die Stiftlösung veröffentlicht worden.
 
Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

 
wirtschaftbremen_logo

digipen im aktuellen Magazin der Handelskammer

11. August 2016: In der aktuellen Ausgabe des Magazins „Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven“ der Handelskammer finden Sie einen Beitrag über unsere Lösung digipen: „Turbo für Papier und Stift“
 
Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

cebit2016

digipen auf der CeBIT 2016

14. März 2016:

Die gemeinsame digipen Lösung unseres Partners b4value.net und der digipen technologies GmbH wird auf dem Messestand der Bundesdruckerei in Halle 7 (Stand C18) gezeigt

 

paragraph

digisign:
Unterschrift ist rechtsicher

03. November 2015:
Das Kurzgutachten der Kanzlei KWAG – Kanzlei für Wirtschafts- und Anlagerecht, Bremen – kommt nach eingehender juristischer Prüfung zu dem Ergebnis, dass aus rechtlicher Sicht keine Bedenken gegen den Einsatz der digipen Technologie im Zusammenhang mit dem Abschluss von Darlehens- und Kreditverträgen zwischen Konsumenten und Unternehmen bestehen.

innovationaward_verleihung_2

digipen ist ausgezeichnet

16. März 2015: Für digisign, unsere Lösung für die fäl­schungs­sichere digitale Unter­schrift, haben wir am ersten CeBIT-Tag den begehrten CeBIT Innovation Award unter der Schirm­herrschaft des Bundes­ministeriums für Bil­dung und Forschung von Ministerin Johanna Wanka erhalten. Wanka hob hervor, dass ihr die ganz­heitliche und komfortable Sicherheits­lösung digisign ganz besonders am Herzen liege, weil sie das Bewusstsein um mehr Mün­dig­keit und Verantwor­tung in der Nutzung von IT fördere.

cebitaward2015

Die digipen technologies ist mit der Lösung digisign einer der Preisträger des CeBIT Innovation Awards 2015!

cebit2015_innovationaward

Spendenaktion für Kriegsflüchtlinge

17. November 2014: Die Resonanz auf die gemeinsame Spendenaktion organisiert von Jens-Peter Gieschen, Joachim J. Linnemann, Clemens Paul und Volker Schilling, am 15. November 2014 war wirklich ein toller Erfolg! Mit so vielen Spenden und Hilfs­bereitschaft haben wir als Initiatoren nicht gerechnet! Viele der Besucher und Spender hatten lobende Worte und zeigten reges Interesse an dieser Aktion.

digipen bei der Kreissparkasse Kaisers­lautern im Einsatz

19. Juli 2014: In Die Rheinphalz ist der Artikel „Einfachere Abläufe“ über den digipen Einsatz bei der Kreis­sparkasse Kaiserslautern erschienen.
Bei der Kreissparkase Kaisers­lautern werden Dokumente mit dem digipen ausgefüllt und die Daten direkt in das Computersystem übertragen.
 
Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Kontakt


Die digipen technologies GmbH

Kontakt

Logo_digipen_technologies_transparent_RGB

digipen technologies GmbH

Firmensitz

Konsul-Smidt-Str. 76a | 28217 Bremen
Tel.: +49 421 408944-0 | Fax: +49 421 408944-90
E-Mail: info@digipen.de| Web: www.digipen.de
 
digipen technologies GmbH – ein Unternehmen der EITCO

www.eitco.de

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!





FrauHerr

Ich interessiere mich für
digipendigiformdigisignIndividuelle Lösung
Newsletter
Newsletter bestellen

        Hinweis: Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

   

So finden Sie uns

Impressum

digipen technologies GmbH

Ein Unternehmen der
European IT Consultancy EITCO GmbH
 
Geschäftsführung:
Harald Picard, Volker Schilling
 
Firmensitz:
Konsul-Smidt-Str. 76a, 28203 Bremen
 
Registergericht Amtsgericht Bremen:
Registernummer: Bremen HRB 31522 HB
 
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatz­steuergesetz:
DE272255978
 
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Volker Schilling
 
Gestaltung, Konzept und Realisierung:
digipen technologies GmbH

Rechtliche Hinweise

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kon­trolle über­nehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind aus­schließlich deren Betreiber ver­antwortlich.
 
Warenzeichen:
Alle aufgeführten Warenzeichen sind Waren­zeichen oder eingetragene Waren­zeichen der jeweiligen Hersteller.
 
Dokumente und Informationen:
Die von der digipen technologies GmbH in ihrem Internet­angebot veröffentlichten Dokumente und Informationen sind sorgfältig zusammengestellt, erheben aber keinen Anspruch auf Aktualität, sachliche Korrektheit oder Voll­ständigkeit; eine entsprechende Gewähr wird nicht übernommen.
 
Der Inhalt der Webseiten darf nicht zu kommer­ziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert und Dritten zugänglich gemacht werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 
Projekte basieren auf unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der aktuellen Fassung, die Sie hier als PDF herunterladen können.
Download AGBs …

Datenschutzerklärung

 
1. Einleitung
Sehr geehrte Nutzerinnen und Nutzer unserer Webseite, des digipen-Portals und unserer digipen-Apps, damit Sie sich bei der Nutzung unserer Angebote sicher fühlen, möchten wir Sie nach­folgend über den Umgang mit Ihren Daten informieren.
 

Die ganze Datenschutzerklärung lesen >>

2. Nutzungsdaten
Um die Sicherheit unserer Angebote zu verbessern speichern wir kurzzeitig (7 Tage) Daten über die einzelnen Zugriffe auf unsere Angebote. Diese Daten bestehen aus:
◣ Dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage
◣ Der IP-Adresse des anfragenden Rechners (verkürzt um die letzten drei Stellen)
◣ Der Seite von der aus die Datei angefordert wurde
◣ Dem Namen der angeforderten Datei
◣ Der übertragenen Datenmenge
◣ Dem Zugriffsstatus (Datei übertragen oder nicht gefunden)
◣ Der Beschreibung des verwendeten Webbrowsers
 

3. Kontaktformular
Zur Nutzung unseres Kontakt­formulars benötigen wir eine Anrede, Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Ihre Daten verwenden wir für die Zusendung der verlangten Informationen.
 

4. digipen Router / digiform
Formulare erfassen Sie mit unseren Lösungen digipen oder digiform.
 

4.1 digipen
Hierbei werden die erfassten Daten auf dem Digitalstift solange vorgehalten, bis Sie diesen entweder mit einer Dockingstation verbinden, oder aber eine Bluetooth-Verbindung zu einem Gerät mit unserer Router-Software hergestellt werden konnte.
Die Router-Software auf einem Mobilgerät wiederum bewahrt die Daten solange auf, bis diese über eine Mobilfunkverbindung oder über ein WLAN verschickt werden konnten.
 

4.2 digiform
Die digiform App loggt ab Version 1.14 die Vorgänge in der App mit und bewahrt diese für 24 Stunden auf dem Gerät auf, so dass diese vom Benutzer im Falle eines Problems an den digipen Support zur weiteren Analyse gesendet werden können.
 

5. Datenverarbeitung / Portal
Von digipen bzw. digiform übermittelte Daten werden für 30 Tage zu Support­zwecken und für den Fall von Fehlerbehebungen aufbewahrt und dann gelöscht. Die Protokollierungen der Daten­verarbeitung werden ebenfalls für Support- und Nachweiszwecke für 30 Tage aufbewahrt. Logfiles für unser digipen Portal sowie den Datenaustausch (z.B. FTPS) werden zur Fehler- und Angriffsanalyse für 30 Tage aufbewahrt. E-Mails welche automatisch vom System versendet werden bewahren wir für 7 Tage auf. Im Portal werden Dokumente für eine manuelle Bearbeitung in der Inbox für 30 Tage vorgehalten, im Archiv für 60 Tage und danach gelöscht.
 

6. Ticketsystem
Für Supportfälle setzen wir ein Ticketsystem ein, welches zur Dokumentation und zur Recherche von Supportfällen dient – es erfolgt keine Weitergabe an Dritte oder eine sonstige Verwendung.
 

7. Cookies
Cookies sind kleine Dateien, die auf der Festplatte eines Besuchers abgelegt werden. Sie erlauben es, Informationen über einen bestimmten Zeitraum vorzuhalten und den Rechner des Besuchers zu identifizieren. Zur besseren Benutzerführung und zur Erhöhung der Sicherheit verwenden wir sog. Session-Cookies, die automatisch gelöscht werden, wenn Sie Ihren Browser schließen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.
 

Wichtig: Wenn Sie die Nutzung von Cookies völlig ausschließen, können Sie sich nicht als registrierter Nutzer anmelden, d.h. die Nutzung unseres Angebotes ist dann teilweise nicht möglich.
 

8. Datenübermittlung an Dritte
Wir übermitteln Ihre personen­bezogenen Daten nicht an Dritte. Bitte beachten Sie, dass wir in der Regel eine Auftrag­sdaten­verarbeitung durchführen und unsere Auftraggeber somit nicht als Dritte gelten (§3 Abs. 8 Satz 3 BDSG).
 

9. Verschlüsselung
Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen zu schützen, setzen wir auf einigen Seiten ein Ver­schlüsselungs­verfahren ein. Ihre Angaben werden dann von Ihrem Rechner/Mobilgerät zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer SSL-Verschlüsselung (Secure Socket Layer) übertragen. Sie erkennen dies daran, dass auf der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol ge­schlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt. Wir verzichten auf eine Verschlüsselung, wenn Sie lediglich allgemein verfügbare Informationen mit uns austauschen. Weiterhin setzen wir für den Datenaustausch mit unseren Kunden auch FTPS (FTP over SSL/TLS) ein. E-Mails mit Personenbezogenen Daten werden von uns als verschlüsseltes PDF oder auch mittels PGP verschlüsselt versandt.
 

10. Ihre Rechte als Nutzer
Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Für Auskünfte, Wünsche oder Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
 

11. Datenschutzbeauftragter
Unser betrieblicher Datenschutz­beauftragter steht Ihnen gerne für Auskünfte oder Anregungen zum Thema Datenschutz zur Verfügung:
 
digipen technologies GmbH
Herr Kai Hofmann
Konsul-Smidt-Str. 76a, 28217 Bremen
Tel.: 0421/408944-23
E-Mail: kai.hofmann@digipen.de
 
PGP-Key:

—–BEGIN PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
Version: GnuPG v2
mQINBFOxPqkBEADDaJgpNwTAbdHWAmm­QFnFkSiyHPaoUFQ35f7Mi4/iv6N37+/JD
pH3LOeeMhoIVNODbKkUqhYmaDArfcUam­5HW525ALIrpGe3zdE1Ez8e3ZvYRTRCUw
oNBRRjm0SH7WJNumo7tQZ0vOJbtSiJ4ED­IMtX1xjrNA4toVtiE5gXifaRji0+1CL
sR50pcORAGeja4nb7O+AOO+WHf6LXZSg7­IdTfTU46vTpLlsbjEB2TDdohc2piM9n
hHkKieVhHPIXqYyThwb5tjsZ7DlqiNCo­yEgG4UHF2NLquZ3Dj9gPHlQIAAoM4Kvv
SUy5y/IhcqQnCe7B+ehhuNsCenKhjlIO­Hil2BpOONG0OQcnDVPHUgd20CwBfbmpE
ojGpESftRwgTM1tXjdXpfbb7bH09I/yGc­K3hXPKxv7EqqRP3j5v2Ei/oSFB3KDj+
PVX0YhWqk4TdRDJcTLfS519uvG0eD7/xB/JA240­EoAvPstEsx6ja5Ell3HcaChiB
N32OlD2zvLW+w1J8YAbpZu57fiknPyd8­X5IyEUK3FWgjb7kP7vebb/IsL2eLcGxf
LT8XjQNmeoj0Ahv0/Hy/9lhYS4Q7qGtBKF­HN9z3O/3ENYCg9oKRi03IIhf3elGcq
EbWSd5ZtDpx+SnB3RYXmcdyXXKjgzQn3­kaMN0Gp8/bow3cBsqHVYowyiswARAQAB
tE5EaXBsLi1JbmZvcm0uIEthaSBIb2Zt­YW5uIChkaWdpcGVuIHRlY2hub2xvZ2ll
cyBHbWJIKSA8a2FpLmhvZm1hbm5AZGl­naXBlbi5kZT6JAjkEEwECACMFAlOxPqkC
Gw8HCwkIBwMCAQYVCAIJCgsEFgIDAQIe­AQIXgAAKCRDgqV6RIsB3gISCD/9euwPT
v3bxlctDrDBkZPfpf7tfqEcmIr9pZoQy­MbCYwUU1Wslfhet2CjWrdWMENgyQnFaD
U0f2qyoSGGPBSONuIEi0ksU2J6WOqB9P­h88pBsI9KiUN0s7AXOOibNUyNx/BBm8X
uDwdAhq2v9oF/4TfhahMtlRZV7NQH4K2­NRTsutfNHoH3bmBZAsAlOlGdlCll9wei
m+VMXzB9AYsHGn3LjsIR4TC/AGh6KVI5z­LPaz8RHK0c/r76vRr8VLhoXH9EqjfqV
wSwpr2Wc+wIWZPcehojLKKDYjy00VDdI­csgDIP9SBjiCAbgClcE0d2BpIPpBTcHa
70imVKO6TWygdvxztUKLZHPsLEnTI/E­adGgx8iupuiVw99NSb2u5Qvy2u0QmP1fi
vmPD4pFjIzGTxjbvyG+9GqNqj8hc0Uo0­i1RB6ep05F+fAZ5/yyO8vijxlkZxb2/K
99WziBQ851yEkhNF7OUV3MYZGdhcOmh­qGHcnuC2Oke4ETu/DNp1O2UKHWQPO4fYE
G3CgwVHZEdYu5079JJWbhd3k1YYVojA­xuoZgtOUTlPYTZwiF16q9PCXRbAoG4aeA
ZpCOaKfcSgdFAgXP1EguQR6EWDYX3/Fl­8AN/koQYbYAc6g7NDFEfAtSxhxWkJuRI
L0k+l04N41lVwjvbq7fy0r7nUtSYVTsR1k2lPQ==
=w6AF
—–END PGP PUBLIC KEY BLOCK—–
 
PGP-Fingerprint: EC64 4BEF 0FD3 6F61 4320 ­A7F8 E0A9 5E91 22C0 7780


 
Download Datenschutzerklärung >>

digipen technologies GmbH

Konsul-Smidt-Str. 76a | 28217 Bremen
Tel.: +49 421 408944-0 | Fax: +49 421 408944-90
E-Mail: info@digipen.de | Web: www.digipen.de
 
Impressum | AGB | Datenschutzerklärung